joomla templates top joomla templates template joomla

Kindertag in der Schule Nr. 1

CR 2015 NO10 web 0242 rand Viel Freude hält er nicht bereit, Nandals Alltag in seiner Familie nahe am Ufer des Flusses Hugli. Seine beiden kleinen Schwestern und die drei Brüder teilen sich mit den Eltern einen kleinen verfallenen Schuppen an einem Bahndamm. Die Woche über besucht er die Schule Nr. 1 von Calcutta Rescue, etwa 20 Minuten Fußweg entfernt.
Nandal ist eines von über 60 Kindern zwischen 5 und 7 Jahren, die Weiterlesen...

 

Die neue Straßenambulanz Nimtala

nimtalaDie Nimtala Ambulanz wurde November 2015 eröffnet, um der steigenden Nachfrage nach hochwertiger medizinischer Versorgung für Menschen, die auf der Straße leben, zu begegnen. Diese Patienten benötigen regelmäßige Wundversorgung und Nachsorge. Auch andere medizinische Probleme wie Tuberkulose, Lepra, Vitaminmangel und Verbrennungen werden regelmäßig in diesem Gebiet gesehen. Aufgrund von körperlichen Beeinträchtigungen und Schwierigkeiten Weiterlesen...

 

Arbeiten und Erfahrungen sammeln in der "Stadt der Freude"

in der mobilen Ambulanzvon Stefanie Heckenberger

In meinem Aufenthalt von Calcutta Rescue war ich hauptsächlich in der mobilen Ambulanz eingesetzt. Es waren vier Slums, die regelmäßig angefahren wurden. Außerdem war ich noch eine Woche in der Chitpur Ambulanz, in der die Leprakranken versorgt werden.

Jeden Tag fuhren wir mit dem Bus in einen Slum. Täglich kamen im Durchschnitt 30 Patienten, die in der mobilen Ambulanz versorgt wurden. Es wurden    Weiterlesen...

 

Die Erfolgsgeschichte von Miraj Ahmed

miraj

Der 10 Jahre alte Miraj Ahmed erschien im November 2014 bei Calcutta Rescue zur Behandlung seiner Tuberkulose.

Miraj lebt mit seinen Eltern und seinen zwei Geschwistern in einem kleinen Zimmer in einem Elendsviertel in Belgachia, einem Stadtteil von Kalkutta. Viele seiner Verwandten sind direkte Nachbarn, alle benutzen eine Gemeinschaftstoilette. Sein Onkel und seine Schwester litten an Tuberkulose. Unter solch beengten Verhältnissen ist die Ansteckung nahezu unvermeidbar.

Als Miraj zwei Monate   Weiterlesen...

 

Internationales Treffen in Bristol vom 15. bis 17. Mai 2015 - Mit Begeisterung dabei

IM_2015

Der englische Förderverein hatte im Mai nach Bristol, der schönen historischen Stadt im Südwesten Englands, eingeladen. Im Zentrum am alten Hafen, wo sich viktorianische Speicherhäuser drängen, wohnten und tagten wir in einem zur Jugendherberge umgebauten alten Gebäude.

Ein Internationales Treffen ist für Delegierte aus USA, Kanada und Europa die Gelegenheit, die  Weiterlesen...

 

Ruby Sen hat die Bilanz im Griff

Ruby SenRuby Sen ist Finanzchefin von Calcutta Rescue und begann ihre Arbeit bei der Organisation im Jahr 2009.

Ruby stammt aus Kalkutta, verbrachte aber einen großen Teil ihrer Kindheit in Mumbai. Doch nach der Grundschule kehrte sie nach Kalkutta zurück und besuchte dort die angesehene Ashok Girls‘ High School. Anschließend studierte sie Handel an der Universität von Kalkutta und machte zusätzlich noch einen Abschluss in Wirtschaftsprüfung.

Ihre Karriere begann sie als Buchhalterin bei einer bekannten Werbeagentur in Kalkutta. Nach ihrer Heirat zog sie nach Jamshedpur im Bundesstaat Jharkhand. Dort kam sie erstmals mit einer Nichtregierungsorganisation (NGO) in Kontakt  Weiterlesen...